Hydraulisch angetriebene verrohrungs-räumerschuhe

Beschreibung:

Hydraulische Verrohrungs-Räumerschuhe sind Vorrichtungen, die beim Absatz von Futterrohren ins Bohrloch erleichtern, die Zieltiefe zu erreichen gegebenfalls die Bohrung weiter abzuteufen, wenn die Bohrlochwände aus geologischen oder technischen Gründen nicht stabil sind. Dabei können die Futterrohre selbst nicht gedreht werden, da die Drehung der Schuhspitze (des Schuhmeißels) durch das Pumpen der Bohrspülung durch den Räumerschuh gesichert wird. Nachdem das Bohrloch bis zur Endteufe verrohrt worden ist, werden die Futterrohre durch den Räumerschuh nach dem Standardverfahren einzementiert. Anschließend kann der Räumerschuh mit einem Standardmeißel (PDC oder Dreirollen) durchgebohrt und eine weitere Sektion der Bohrung geteuft werden, ohne dass der Bohrstrang aus dem Bohrloch nach oben zur Wechslung der Bohrgarnitur, z.B. des Meißels, gezogen werden muss.

MERKMALE:
hydraulische Antriebseinheit, die die Schuhspitze (den Schuhmeißel) mit einem hohen Drehmoment und einer relativ niedrigen Drehzahl in Bewegung versetzt
hochwertige Gehäuse- und leicht bohrbare Materialien
eine Auswahl von speziell entwickelten konzentrischen und exzentrischen Schuhspitzen für Räumung und Bohrung bei Bohrlochverrohrung
eine Bandbreite von Modellen je nach Drehzahl und Drehmoment sowie Außendurchmesser der eingesetzten Rohrauskleidungen einschließlich:
     - bohrbarer Schuhe für Rohre 20, 18-5/8, 13-3/8, 12-3/4, 10-3/4, 9-5/8, 7 und 6-5/8 Zoll (508, 473, 339,7, 324, 273, 244,5, 177,8 und 168 mm)
     - nichtbohrbarer Schuhe für Steigrohre 6-5/8, 5-3/4, 5, 4-1/2, 4-1/64 und 2-7/8 Zoll (168, 146, 127, 114,3 102 und 73 mm)
weitere Modelle von Räumerschuhen sind möglich auf Anfrage und je nach individuellen Kundenanforderungen.

DTS Verrohrungs-Räumerschuhe Katalog (auf Englisch) anfragen:

Anfrageformular